de en cn

führende technik intelligent gestaltet // fallbeispiel

18-04-2007

umsatzsteigerungen-durch-zusammenarbeit-mit-designern

 

 

gemeinsame produktentwicklung von technikern und designern führt zu signifikanten umsatzsteigerungen  

im bereich schifffahrt und marine war die sauer gruppe als führender hersteller von hochdruckkompressoren und verdichtungstechnik auch bisher schon eine feste größe. um die position auch im dritten geschäftsbereich industrie weiter auszubauen, engagierte das kieler unternehmen das büro mehnert corporate design und startete mit seiner hilfe eine umfangreiche produktentwicklungskampagne. ziel war es, den kompressoren ein einheitliches produktdesign zu verleihen und die ergonomie der anlagen zu verbessern.

 

das kieler unternehmen j.p. sauer & sohn maschinenbau gmbh wurde 1884 unter dem namen wilhelm poppe gegründet. die sauer gruppe entwickelt und produziert heute als technologieführer im bereich der hochdruckkompressoren und verdichtungstechnik modernste kompressoren für alle anwendungen in industrie, schifffahrt und marine und ist im bereich der verteidigungstechnik marktführer. um den bereich industrie weiter auszubauen, startete sauer & sohn im jahr 2003 eine umfangreiche produktentwicklungskampagne und engagierte für konzept, entwurf, konstruktion und prototypenbau das designbüro mehnert corporate design aus berlin. 

 

aufgabe war es,

für eine neue hochdruckkompressorreihe bis zu 420 bar eine schallschutzhaube zu entwickeln. bisher wurden kompressoren hauptsächlich in maschinenanlagen und in der schifffahrt eingesetzt. mit dem neuen hochdruckkompressor tornado sollte für überwiegend industrielle anwendungen ein neues marktsegment erschlossen werden. dazu war es jedoch notwendig, die maschinen hinsichtlich ihres designs und ihrer ergonomie zu überarbeiten.

 

 

 

 

 

 

aufbruch zu neuen märkten

in einem gemeinsamen workshop wurden zunächst die anforderungen an die neue baureihe definiert. hauptaugenmerk lag dabei auf einem wirkungsvollen passiven schallschutz der anlagen, der die anfallende lärmbelastung von 83 db auf 70 db senken sollte. daneben war die optimierung der ergonomie und servicefreundlichkeit des kompressors ein zentrales ziel. nach ersten designstudien gestaltete mehnert corporate design in einem kontinuierlichen entwicklungsprozess, in dem verschiedene technische detaillösungen mit den ingenieuren von sauer & sohn diskutiert wurden, unterschiedliche prototypen für die schallschutzhaube und unterzog sie intensiven testläufen. die neue hochdruckkompressorreihe wird zur luft- und gasverdichtung eingesetzt. die vertikale anordnung des kompressors erlaubt eine besonders kompakte bauweise. der aufbau der schallschutzhaube ermöglicht durch bewegliche seitenelemente schnelle und bequeme wartungsarbeiten.

 

 

 

»das team von mehnert corporate design hat sich sehr intensiv mit unserer technik beschäftigt und ist voll in den konstruktionsprozess mit eingestiegen. mit ihm haben wir einen externen partner gewonnen, dem wir vertrauen und der uns versteht. deshalb werden wir auch weiterhin zusammenarbeiten.« roland tittel, leiter technik j.p. sauer & sohn maschinenbau gmbh

 

 


bild (links): roland tittel, leiter technik j.p. sauer & sohn maschinenbau gmbh // bild (mitte): der hochleistungskompressor tornado wurde mit dem if product design award 2006 ausgezeichnet und für den designpreis der bundesrepublik deutschland 2007 nominiert. // bild (rechts): in der werkstatt werden die passgenauen bauteile zusamm engesetzt. an speziell konstruierten hebepunkten können hubwagen und gabelstapler den kompressor einfach transportieren.

 

 

 

 

 

 

überzeugende weiterentwicklung

»wir wollten die neue baureihe nicht nur in farbe und form verändern, sondern haben das team von mehnert corporate design von anfang an mit in den konstruktionsprozess integriert. daraus ist bis heute eine sehr fruchtbare zusammenarbeit entstanden und wir konnten die neue kompressorreihe tornado hinsichtlich funktionalität, kompakter bauweise und ergonomie überzeugend weiterentwickeln«, so roland tittel, leiter technik bei sauer & sohn in kiel. um eine einheitliche formensprache und ein stimmiges corporate design im bereich des produktauftritts zu entwickeln, haben beide unternehmen in der zwischenzeit einen rahmenvertrag über ihre weitere zusammenarbeit geschlossen. so wurde das für den tornado entwickelte designprinzip mit der aktuellen entwicklung der schallhauben für die baureihen wp4331, -41 und -51 auch auf weitere produkte übertragen. »die grundlage für die entwicklung eines `corporate product design´ ist immer ein starkes designprinzip, das übertragbar sein muss«, so der geschäftsführer von mehnert corporate design.

 

 

 

»innerhalb der produktentwicklung tornado konnten wir von der produktanalyse bis zur umsetzung in die serie das gesamte projekt begleiten. das uns entgegengebrachte uneingeschränkte vertrauen in die projektabwicklung hat eine optimale basis für die entstehung eines hervorragenden produkts geschaffen.« kurt mehnert, inhaber mehnert corporate design gmbh & co. kg

 



bild (links): die entwicklung einer produktfamilie mit gleichen bauelementen ermöglicht dem innovativen produkt die erschliessung weiterer absatzmärkte // bild (rechts): kurt mehnert, inhaber mehnert corporate design gmbh & co. kg

 

 

 

 

 

verkaufsförderndes design

auf der hannover messe 2007 konnte sauer & sohn mit dem tornado, dem wp4341 und dem wp 6000 drei neue produkte präsentieren. „das neue design hat unseren messeauftritt deutlich professionalisiert. das ist wie bei einem hochwertigen buffet: es muss richtig garniert werden, damit es beim kunden gut ankommt. einen guten rotwein trinkt man ja auch nicht aus einem zahnputzbecher.

 

 

 

 

 

designer früh ins boot holen

genauso ist das mit unseren hochleistungskompressoren, die auch bisher schon technisch führend waren. aber mit dem neuen design, wird unsere qualität auch optisch sichtbar. nicht zuletzt ist der erfolg jedoch besonders an den seit 2005 kontinuierlich steigenden umsatzzahlen für dieses produktsegment abzulesen“, so roland tittels resümee. die erfolgreiche arbeit an diesem projekt wurde aber auch noch von einer anderen seite bestätigt: der designentwurf für den tornado gewann den if product design award 2006 und wurde für den designpreis der bundesrepublik deutschland 2007 nominiert. „die zusammenarbeit zwischen ingenieuren und designern sollte möglichst früh beginnen. dadurch werden bessere produkte entwickelt und zugleich zeit und kosten gespart“, sind sich roland tittel und prof. kurt mehnert, geschäftsführer der mehnert corporate design gmbh einig. roland tittel ergänzt: »ich kann nur jedem empfehlen, einen externen designer schnell in die produktion und die internen prozesse zu integrieren, damit er einen optimalen einblick in die produkttechnologie bekommt. hier führen lange briefinggespräche am grünen tisch nicht weiter. mit mehnert corporate design haben wir einen partner gewonnen, der uns versteht.« (ro)

 

 

schaldämmhaube und einblicke in die werkstatt

 

bild (links): einblicke in die designwerkstatt : vormodell der neuen baureihe wp4341 // bild (rechts): auch beim wp4341 ermöglichen ergonomisch gestaltete wartungsöffnungen leichtes und bequemes arbeiten. 

 

 

 

(Fachmagazin Indukom für B2B-Marktkommunikation.)

 

 

 

 

 

© 2016 mehnert corporate design gmbh & co. kg | köpenicker str. 48-49 | 10179 berlin | fon +49 30 6 11 11 99 | mail | f  t  in  g+   | impressum